Days of Wonder | Zug um Zug | Grundspiel | Familienspiel

4.8
(263)

Kurzübersicht

Zug um Zug – das Familienspiel für 2-5 Spieler

Als leidenschaftlicher Spieler war ich auf der Suche nach einem Brettspiel, das sowohl unterhaltsam als auch strategisch anspruchsvoll ist. Bei meiner Recherche stieß ich auf „Zug um Zug“, ein Spiel, das von Days of Wonder herausgebracht wurde. Dieses Spiel, das im Eisenbahnzeitalter angesiedelt ist, hat mich sofort angesprochen, da es eine Mischung aus historischem Kontext und modernem Spielmechanismus bietet. Das Grundprinzip des Spiels, bei dem es darum geht, Eisenbahnstrecken zu bauen und Städte zu verbinden, klang sowohl einfach als auch tiefgründig. Die Regeln des Spiels sind leicht verständlich, was es zu einem idealen Familienspiel macht, bei dem auch jüngere Spieler leicht einsteigen können.

Grundlagen und Spielmechanismen verstehen

Die Grundlagen von „Zug um Zug“ zu erlernen, war ein reibungsloser Prozess. Das Spiel besteht aus einem Spielbrett, das eine Landkarte darstellt, Spielkarten, die verschiedene Arten von Zügen repräsentieren, und kleinen Zugfiguren, die auf der Karte platziert werden. Zu Beginn des Spiels wählt jeder Spieler einige Zielkarten, die Städtepaare anzeigen, die verbunden werden müssen. Die Spieler sammeln und spielen dann Zugkarten verschiedener Farben, um Strecken auf der Karte zu beanspruchen. Für jede abgeschlossene Strecke erhalten die Spieler Punkte. Zusätzliche Punkte werden für das Erreichen der auf den Zielkarten festgelegten Verbindungen sowie für die längste durchgehende Strecke vergeben. Das Spiel endet, wenn ein Spieler nur noch wenige oder keine Züge mehr hat, und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Einsatz im familiären Kontext

In meiner Familie hat „Zug um Zug“ schnell einen festen Platz gefunden. Es bietet eine hervorragende Möglichkeit, Zeit miteinander zu verbringen, und fördert gleichzeitig strategisches Denken und Planungsfähigkeiten. Das Spiel ist zugänglich genug, dass auch jüngere Familienmitglieder problemlos mitspielen können, bietet aber auch genug Tiefe, um erfahrene Spieler zu fordern. Es hat sich als ausgezeichnetes Werkzeug erwiesen, um jüngeren Spielern Konzepte wie Ressourcenmanagement und strategische Planung näherzubringen. Darüber hinaus fördert „Zug um Zug“ auch die Kommunikation und Interaktion innerhalb der Familie, da Spieler ihre Pläne diskutieren und auf die Aktionen der anderen reagieren müssen.

Erlernen der Grundregeln von „Zug um Zug“

Um erfolgreich in „Zug um Zug“ zu agieren, ist es zunächst wesentlich, die Grundregeln gründlich zu verstehen. Das Spiel beginnt mit der Verteilung von Zielkarten, die bestimmen, welche Städteverbindungen ich während des Spiels erstellen soll. Jede Zielkarte zeigt ein Paar von Städten, die ich verbinden muss, um Punkte zu erhalten. Die Herausforderung liegt darin, eine effiziente Route zu planen, während ich gleichzeitig Ressourcen in Form von Wagenkarten sammle. Diese Karten sind das Hauptmittel, um Strecken auf der Karte zu beanspruchen. Jede Strecke auf dem Spielbrett erfordert eine spezifische Anzahl und Farbe von Wagenkarten. Bei meinem Zug kann ich entweder zwei Wagenkarten ziehen, eine Strecke beanspruchen oder neue Zielkarten anfordern. Diese Entscheidungen müssen sorgfältig abgewogen werden, um den besten Weg zum Sieg zu finden.

Strategien für den Spielbeginn

Zu Beginn des Spiels ist es wichtig, eine effektive Anfangsstrategie zu entwickeln. Ich achte darauf, Zielkarten auszuwählen, die realistisch und möglichst effizient miteinander verbunden werden können. Eine zu ambitionierte Auswahl kann später im Spiel zu Schwierigkeiten führen. Gleichzeitig ist es wichtig, eine Balance zwischen dem Sammeln von Wagenkarten und dem Beanspruchen von Strecken zu finden. Früh im Spiel Strecken zu beanspruchen, kann entscheidend sein, um wichtige Verbindungen zu sichern, bevor es andere Spieler tun. Ich versuche, meine Absichten nicht zu offensichtlich zu machen, um Konkurrenzkämpfe um bestimmte Strecken zu vermeiden. Auch das Beobachten der Aktionen anderer Spieler ist entscheidend, um potenzielle Konflikte um bestimmte Routen frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls meine Strategie anzupassen.

Optimierung des Spielverlaufs

Während des Spiels ist es wichtig, die eigene Strategie kontinuierlich zu überprüfen und anzupassen. Ich achte darauf, flexibel zu bleiben und reagiere auf die Aktionen der anderen Spieler. Wenn eine geplante Route blockiert wird, suche ich nach alternativen Wegen, um meine Zielkarten zu erfüllen. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, zusätzliche Zielkarten zu ziehen, besonders wenn ich sehe, dass ich bestehende Verbindungen nutzen kann. Es ist wichtig, das Verhältnis von Risiko und potenziellem Gewinn abzuwägen, da nicht erfüllte Zielkarten am Ende des Spiels als Minuspunkte zählen. Zudem versuche ich, die Bonuspunkte für die längste durchgehende Zugverbindung im Auge zu behalten, da diese oft spielentscheidend sein können. Effektives Ressourcenmanagement, vorausschauende Planung und die Fähigkeit, sich schnell an veränderte Spielsituationen anzupassen, sind Schlüssel zum Erfolg in „Zug um Zug“.

Entwicklung von Gewinnstrategien in „Zug um Zug“

Im Spiel „Zug um Zug“ ist die Entwicklung einer Gewinnstrategie essentiell. Zunächst konzentriere ich mich auf die Auswahl der Zielkarten. Diese Wahl ist entscheidend, denn sie bestimmt die langfristigen Ziele und möglichen Punkte, die ich während des Spiels erzielen kann. Eine kluge Strategie besteht darin, Zielkarten zu wählen, die geografisch nah beieinanderliegende Städte verbinden, um effiziente Routen zu schaffen. Gleichzeitig ist es wichtig, flexible Routen zu planen, die es mir ermöglichen, auf Spielzüge der Gegner zu reagieren. Eine weitere wichtige Überlegung ist das Management der Wagenkarten. Ich achte darauf, eine gute Mischung von Farben zu sammeln, um verschiedene Streckenoptionen offen zu halten. Es ist entscheidend, die richtige Balance zwischen dem Sammeln von Karten und dem Beanspruchen von Strecken zu finden.

Effektives Ressourcenmanagement und taktische Überlegungen

Effektives Ressourcenmanagement ist ein weiterer Schlüsselaspekt in „Zug um Zug“. Ich muss entscheiden, wann ich Karten sammle, wann ich Strecken beanspruche und wann es strategisch sinnvoll ist, neue Zielkarten zu ziehen. Die Entscheidung, wann eine Strecke beansprucht wird, erfordert eine sorgfältige Abwägung. Zu frühes Beanspruchen kann meine Pläne offenlegen und Gegner dazu veranlassen, meine Routen zu blockieren. Andererseits kann zu spätes Handeln dazu führen, dass mir wichtige Verbindungen entgehen. Eine effiziente Nutzung meiner Züge ist daher unerlässlich. Taktische Überlegungen beinhalten auch das Blockieren von Strecken, die für Gegner offensichtlich wertvoll sind, ohne dabei meine eigenen Ziele aus den Augen zu verlieren. Diese Art von Taktik kann entscheidend sein, um die Konkurrenz in Schach zu halten.

Strategische Anpassung im Spielverlauf

Eine dynamische Anpassung meiner Strategie im Verlauf des Spiels ist unumgänglich. Ich beobachte ständig die Aktionen der anderen Spieler, um meine Pläne entsprechend anzupassen. Das kann bedeuten, alternative Routen zu suchen, wenn meine ursprünglichen Pläne durch die Aktionen anderer Spieler beeinträchtigt werden. Eine wichtige Entscheidung ist, wann ich das Risiko eingehen sollte, zusätzliche Zielkarten zu ziehen. Dies kann eine Gelegenheit bieten, mehr Punkte zu erzielen, birgt aber auch das Risiko von Minuspunkten, falls die Ziele nicht erreicht werden. Eine flexible Herangehensweise, die es mir ermöglicht, auf Veränderungen im Spiel schnell zu reagieren, ist daher entscheidend. Auch das Timing für den Endspurt, wenn das Spielende naht, ist wichtig. Hierbei ist es wesentlich, den Überblick über den Stand der Spielzüge und die verbleibenden Möglichkeiten zu behalten, um den maximalen Nutzen aus meinen letzten Zügen zu ziehen.

Die Bedeutung von Langzeitplanung in „Zug um Zug“

In „Zug um Zug“ spielt die Langzeitplanung eine zentrale Rolle für den Erfolg. Schon zu Beginn des Spiels lege ich meine strategische Ausrichtung fest, basierend auf den Zielkarten, die ich ausgewählt habe. Diese Planung beinhaltet das Ausarbeiten von Routen, um die vorgegebenen Stadtverbindungen zu erstellen. Ich achte darauf, eine Balance zwischen kurzen und langen Strecken zu finden, um Flexibilität für zukünftige Spielzüge zu gewährleisten. Langzeitplanung erfordert auch das vorausschauende Sammeln von Wagenkarten, um sicherzustellen, dass ich im entscheidenden Moment die notwendigen Ressourcen habe, um Schlüsselstrecken zu beanspruchen. Während des Spiels passe ich meine Langzeitstrategie regelmäßig an, basierend auf den Aktionen der Mitspieler und den verfügbaren Ressourcen. Die Herausforderung besteht darin, meine langfristigen Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, während ich auf die Dynamik des Spiels reagiere.

Anpassungsfähigkeit und Reaktion auf Spielveränderungen

Flexibilität ist in „Zug um Zug“ ebenso wichtig wie sorgfältige Planung. Unvorhersehbare Aktionen der Mitspieler können meine ursprünglichen Pläne schnell zunichtemachen. In solchen Momenten ist es entscheidend, schnell und effektiv auf diese Veränderungen zu reagieren. Das kann bedeuten, alternative Routen zu finden oder das Risiko einzugehen, zusätzliche Zielkarten zu ziehen, um neue Möglichkeiten zu erschließen. Flexibilität zeigt sich auch in der Anpassung meines Kartensammelverhaltens. Wenn ich feststelle, dass bestimmte Farben oder Routen stark umkämpft sind, kann es sinnvoll sein, meine Strategie entsprechend anzupassen und mich auf weniger umkämpfte Bereiche zu konzentrieren. Diese Anpassungsfähigkeit ermöglicht es mir, auch unter sich schnell ändernden Spielbedingungen effektiv zu agieren und meine Siegchancen zu maximieren.

Umgang mit unerwarteten Zügen der Gegner

Eine weitere wichtige Komponente in „Zug um Zug“ ist die Reaktion auf unerwartete Züge der Gegner. Wenn ein Mitspieler eine Strecke beansprucht, die für meine Route kritisch ist, muss ich schnell handeln. Hierbei bewerte ich, ob es sinnvoll ist, eine alternative Route zu suchen, oder ob es besser ist, meine Ressourcen zu bündeln, um eine andere strategische Strecke zu sichern. In manchen Situationen kann es auch vorteilhaft sein, vorsätzlich Strecken zu beanspruchen, die für meine Gegner von Bedeutung sind, um deren Pläne zu stören. Diese Taktik erfordert jedoch eine sorgfältige Abwägung, da sie wertvolle Ressourcen beansprucht, die möglicherweise besser für die Erfüllung meiner eigenen Ziele eingesetzt werden könnten. Der Schlüssel liegt darin, die Spielzüge der Mitspieler stets im Auge zu behalten und meine Strategie entsprechend anzupassen, um unerwartete Herausforderungen effektiv zu meistern.

Interaktion und Kommunikation während des Spiels

In „Zug um Zug“ ist die Interaktion mit anderen Spielern ein wesentlicher Bestandteil. Während des Spiels beobachte ich die Aktionen und Strategien der anderen Spieler genau, um meine eigenen Spielzüge anzupassen. Diese Beobachtung ermöglicht es mir, mögliche Züge der Gegner vorherzusagen und entsprechend zu reagieren. Kommunikation spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, insbesondere in Spielsituationen, die Verhandlungen oder Absprachen erfordern. Auch wenn „Zug um Zug“ kein Teamspiel ist, kann der Austausch mit Mitspielern strategisch sein, um gemeinsame Interessen gegenüber anderen Spielern zu vertreten. Dieser Aspekt des Spiels erfordert taktisches Geschick und die Fähigkeit, sowohl verbale als auch nonverbale Signale der Mitspieler zu deuten.

Die Bedeutung sozialer Interaktionen im Spielverlauf

Soziale Interaktionen in „Zug um Zug“ beeinflussen nicht nur die Spielstrategie, sondern auch das Spielerlebnis. Durch das Interagieren mit den Mitspielern entsteht eine dynamische Spielumgebung, die jedes Spiel einzigartig macht. Der Austausch mit anderen Spielern, sei es durch freundlichen Wettbewerb oder gelegentliche Allianzen, trägt zur Entwicklung von sozialen Fähigkeiten wie Verhandlungsgeschick und Konfliktlösung bei. Ich nutze diese Interaktionen, um mehr über die Spielweise und die Persönlichkeiten meiner Mitspieler zu erfahren, was mir wiederum hilft, meine eigenen Strategien im Spiel zu verfeinern und anzupassen. Dieser soziale Aspekt macht „Zug um Zug“ zu einem Spiel, das nicht nur auf Logik und Strategie basiert, sondern auch auf sozialen Interaktionen und Beziehungen.

Förderung von Teamarbeit und gemeinschaftlichem Denken

Obwohl „Zug um Zug“ ein kompetitives Spiel ist, fördert es auch Teamarbeit und gemeinschaftliches Denken. In einigen Spielsituationen kann es vorteilhaft sein, temporäre Allianzen mit anderen Spielern zu bilden, um gemeinsame Ziele zu erreichen oder dominierende Spieler herauszufordern. Diese Allianzen erfordern Kooperation und das Teilen von Informationen, um effektiv zu sein. Ich bemühe mich, solche Gelegenheiten zu erkennen und zu nutzen, um meine Position im Spiel zu stärken. Diese Elemente von Teamarbeit und Kooperation bieten eine zusätzliche Ebene des strategischen Denkens und tragen zu einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Spielerlebnis bei. Indem ich lerne, sowohl individuelle als auch kollektive Strategien zu nutzen, entwickle ich ein tieferes Verständnis für die Nuancen und Möglichkeiten, die „Zug um Zug“ bietet.

Überblick über die Erweiterungen von „Zug um Zug“

„Zug um Zug“ hat im Laufe der Jahre mehrere Erweiterungen erfahren, die das Spielerlebnis bereichern und variieren. Ich beschäftige mich intensiv mit diesen Erweiterungen, um die Vielfalt des Spiels voll auszuschöpfen. Jede Erweiterung bringt neue Karten, Routen und manchmal auch neue Spielmechaniken mit sich. Beispielsweise fügt die Erweiterung „Europa“ Tunnel und Fährrouten hinzu, die neue strategische Überlegungen erfordern. Andere Erweiterungen, wie „Asien“ oder „Afrika“, bieten neue geografische Karten und Herausforderungen. Das Studium dieser Erweiterungen ermöglicht es mir, das Spiel immer wieder neu zu entdecken und unterschiedliche Strategien auszuprobieren, was die Langzeitmotivation deutlich erhöht.

Meine persönlichen Empfehlungen für Erweiterungen

Basierend auf meiner Erfahrung mit „Zug um Zug“ und seinen Erweiterungen habe ich einige persönliche Favoriten. Die „Europa“-Erweiterung zum Beispiel bietet durch ihre Tunnel und Fährverbindungen eine interessante Abwechslung und erfordert eine Anpassung der üblichen Strategien. Die „Skandinavien“-Erweiterung, die sich auf kleinere Spielergruppen konzentriert, schafft ein intensiveres und strategischeres Spielgefühl. Ich empfehle diese Erweiterungen besonders, da sie nicht nur neue Elemente in das Spiel bringen, sondern auch die Spielmechanik auf eine Weise erweitern, die frischen Wind in das Spielkonzept bringt. Diese Erweiterungen sind ideal für Spieler, die nach neuen Herausforderungen und Variationen im Spielablauf suchen.

Varianten und deren Einfluss auf das Spiel

Neben den offiziellen Erweiterungen gibt es auch zahlreiche Varianten von „Zug um Zug“, die von der Spielergemeinschaft entwickelt wurden. Diese Varianten können Regeländerungen, neue Spielpläne oder sogar komplett neue Spielmechaniken umfassen. Ich beschäftige mich auch mit diesen Varianten, da sie das Spiel weiter diversifizieren und individuelle Vorlieben ansprechen können. Manche Varianten erhöhen den strategischen Anspruch, während andere das Spiel zugänglicher für jüngere Spieler oder Anfänger machen. Die Auseinandersetzung mit diesen Varianten erweitert meinen Horizont als Spieler und zeigt mir die kreativen Möglichkeiten auf, die in einem scheinbar einfachen Spiel wie „Zug um Zug“ stecken können.

Zusammenfassung der Spieltiefe und des Unterhaltungswerts

„Zug um Zug“ ist ein Spiel, das durch seine Kombination aus einfacher Zugänglichkeit und taktischer Tiefe besticht. In meiner Erfahrung mit dem Spiel habe ich festgestellt, dass es sowohl Anfänger als auch erfahrene Spieler anspricht. Die Grundregeln sind schnell zu erlernen, was das Spiel besonders einsteigerfreundlich macht. Gleichzeitig bietet die Vielfalt der Strategien, die man im Spiel verfolgen kann, eine beträchtliche Tiefe. Diese strategische Komplexität wird durch die verschiedenen Erweiterungen und Spielvarianten noch weiter erhöht. Der Unterhaltungswert des Spiels wird zudem durch den sozialen Aspekt gesteigert. Die Interaktion mit anderen Spielern, das Planen und Ausführen von Strategien sowie die Reaktion auf unvorhergesehene Spielzüge der Mitspieler sorgen für ein dynamisches und spannendes Spielerlebnis. Dies macht „Zug um Zug“ zu einem Spiel, das immer wieder herausfordert und unterhält.

Persönliche Empfehlung und Bedeutung für die Spielesammlung

Basierend auf meinen umfangreichen Erfahrungen mit „Zug um Zug“ empfehle ich das Spiel als wesentlichen Bestandteil jeder Spielesammlung. Es eignet sich hervorragend für Familien, Freunde und Spieler aller Altersgruppen. Die Fähigkeit des Spiels, Spieler verschiedener Erfahrungsstufen anzusprechen, macht es zu einem idealen Spiel für gemischte Gruppen. Zudem bietet die Vielzahl an Erweiterungen und Varianten eine anhaltende Wiederspielbarkeit und hält das Interesse an dem Spiel über lange Zeit aufrecht. Ob als Einstieg in die Welt der Brettspiele, zur Förderung von strategischem Denken oder einfach zum Genießen einer unterhaltsamen Zeit mit anderen, „Zug um Zug“ erfüllt viele Funktionen und bereichert jede Spielesammlung.

Technische Eigenschaften von „Zug um Zug“

  • 🌍 Spielbrett: Detaillierte Landkarte, verschiedene Versionen (z.B. Europa, USA)
  • 🚂 Zugfiguren: Farbige Züge zur Darstellung der Routen auf dem Brett
  • 🃏 Spielkarten: Enthält Wagenkarten (verschiedene Farben) und Zielkarten
  • 📖 Anleitung: Klar und verständlich, mit Regeln und Spielabläufen
  • ⏲️ Spielzeit: Durchschnittlich 30-60 Minuten pro Spiel
  • 👥 Spieleranzahl: Für 2-5 Spieler (je nach Version auch mehr)
  • 🎲 Altersgruppe: Empfohlen ab 8 Jahren
  • 🌐 Sprachen: Verfügbar in mehreren Sprachen
  • 🔁 Erweiterungen: Verschiedene, erweitern Spielplan und -mechaniken
  • 🎨 Design: Ansprechend und thematisch passend gestaltet

Wichtigste Eigenschaften von „Zug um Zug“

  • 🧠 Strategisches Denken: Fördert Planung und taktisches Vorgehen
  • 🤝 Soziale Interaktion: Kommunikation und Interaktion mit Mitspielern
  • 🔄 Variabilität: Vielfältige Spielweisen durch Erweiterungen und Varianten
  • 🌟 Einsteigerfreundlich: Einfache Regeln, schnell zu erlernen
  • 🏆 Wettbewerbscharakter: Spannende Herausforderung für Spieler aller Erfahrungsstufen
  • 🔄 Wiederspielbarkeit: Hoher Wiederspielwert durch verschiedene Strategien und Spielpläne
  • 🤔 Flexibilität: Erfordert Anpassungsfähigkeit und schnelles Umdenken
  • 🌟 Ästhetik: Ansprechendes Design und hochwertige Spielmaterialien
  • 🎉 Unterhaltungswert: Sorgt für anhaltenden Spielspaß in Gruppen
  • 🧩 Bildungswert: Vermittelt geografisches Wissen und logisches Denken

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 263

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Days of Wonder | UNBOX NOW | Zug um Zug | Grundspiel | Familienspiel | Spiel des Jahres 2004 | 2-5 Spieler | Ab 8+ Jahren | 45+ Minuten | Deutsch

35,99  Auf Lager
34 new from 35,99€
3 used from 35,74€
Kostenloser Versand
Amazon.de
Preis ist vom 2. Februar 2024 23:23

Eigenschaften

  • Das kompetitive Strategiesspiel Zug um Zug entführt euch zu einem Zug-Abenteuer quer durch die nordamerikanischen Städte zur Zeit der Jahrhundertwende
  • Nachdem Phileas Fogg in 80 Tagen um die Welt gereist ist, beschlossen fünf Freunde eine Wette. Der Gewinner bekommt 1 Millionen Dollar. Das Ziel, die meisten Städte Nordamerikas zu besuchen
  • Legt Bahnverbindungen zwischen Städten an und errichtet Bahnhöfe, um eure Ziele zu erreichen. Versucht die längste Bahnstrecke Nordamerikas zu bauen
  • Das Familienspiel ist einfach und kann in 5 Minuten erlernt werden. Es spricht sowohl Familien als auch erfahrene Spieler an
  • 2-5 Spieler | Ab 8+ Jahren | Bis zu 45+ Minuten Spielzeit je Partie | Spiel in Deutsch

Days of Wonder | Zug um Zug Deutschland (Auflage 2023) | Grundspiel + Erweiterung | Familienspiel | 2-5 Spieler | Ab 8+ Jahren | 30-60 Minuten | Deutsch

49,38  Auf Lager
24 new from 47,78€
1 used from 47,66€
Kostenloser Versand
Amazon.de
Preis ist vom 2. Februar 2024 23:23

Eigenschaften

  • Zug um Zug Deutschland entführt euch zu einem Zug-Abenteuer quer durch Deutschland zur Zeit der Jahrhundertwende. Das kompetitive Familienspiel ist einfach und kann in 5 Minuten erlernt werden
  • Fahrt mit der Lokomotive von Nürnberg nach München und weiter nach Berlin. Platziert eure Bahnstrecken sinnvoll, um mit einer siegreichen Strategie zu fahren
  • Legt Bahnverbindungen zwischen Städten an und errichtet Bahnhöfe, um eure Ziele zu erreichen. Versucht die meisten Zielkarten zu erfüllen
  • Diese Auflage von Zug um Zug – Deutschland aus 2023 enthält bereits die Erweiterung Deutschland 1902 und bringt mit zusätzlichen Zielkarten sowie Passagieren mehr Abwechslung ins Spiel
  • 2-5 Spieler | Ab 8+ Jahren | 30-60 Minuten Spielzeit je Partie | Autor: Alan R. Moon | Spiel in Deutsch

Days of Wonder | Zug um Zug – Skandinavien | Familienspiel | Brettspiel | 2-3 Spieler | Ab 8+ Jahren | 45+ Minuten | Deutsch

36,99  Auf Lager
20 new from 36,99€
Kostenloser Versand
Amazon.de
Preis ist vom 2. Februar 2024 23:23

Eigenschaften

  • Herkunftsland:- Deutschland
  • Stil: Zug um Zug: Skandinavien, Grundspiel

Days of Wonder | Zug um Zug – Weltreise | Familienspiel | Brettspiel | 2-5 Spieler | Ab 10+ Jahren | 90+ Minuten | Deutsch

62,99  Auf Lager
24 new from 62,99€
1 used from 54,95€
Kostenloser Versand
Amazon.de
Preis ist vom 2. Februar 2024 23:23

Eigenschaften

  • Zug um Zug Weltreise ist ein vollständiges und eigenständiges Brettspiel und erfordert nicht das Zug um Zug Grundspiel
  • Bei diesem strategischen Familienspiel nimmt Zug um Zug euch mit auf eine neue Reise um die ganze Welt, von Los Angeles nach Sydney oder von Murmansk nach Dar es Salaam
  • Zug um Zug Weltreise behält das Spielprinzip der Zug um Zug-Serie bei und erweitert dieses um die Reise per Schiff. Richtet Seerouten ein und baut Häfen, wo die Mitspieler schneller sind
  • Zug um Zug Weltreise ist wie das ursprüngliche Grundspiel einfach zu erlernen und spricht sowohl Familien als auch erfahrene Spieler an. Der doppelseitige Spielplan sorgt für noch mehr Abwechslung
  • 2-5 Spieler | Ab 10+ Jahren | Bis zu 2 Stunden Spielzeit je Partie | Spiel in Deutsch

Kommentar verfassen