Klassisches Holzspielzeug und der Wandel der Zeit

Das Klassische Holzspielzeug

Hampelmann, Tretauto und Holzeisenbahn liegen schon lange nicht mehr nur auf dem Speicher. Als Klassisches Holzspielzeug ist es nicht nur in den Schulen und Kindergärten wieder zu finden weil es als pädagogisch wertvoll befunden wird. Die Liebe zum Holz zieht immer mehr auch wieder in die Kinderzimmer ein, und das nicht nur weil es als robust gilt. Das Puppenhaus ist auch so ein Klassisches Holzspielzeug, mit den winzigen Tischen und Stühlen, die Freude daran diese immer wieder um zu stellen, oder die bunten Holzkreisel die unermüdlich tanzen wenn man den Dreh raus hat.

Wenn es um Stelzen laufen geht sind nicht nur Kinder die ersten, manch Erwachsener hat dies bestimmt nicht verlernt seit der eigenen Kindheit. Doch ganz egal wie lange es her ist jeder denkt an diese klassischen Spielzeuge aus Holz und erfreut sich damals wie heute daran. Sollte man sagen wie oft die Holzbausteine schon umgefallen sind, man könnte es sicher nicht, und es war egal ob die Klötze farbig waren oder Natur. Der Spaß war und ist einfach immer noch groß wenn sie fallen oder ein tolles Gebäude damit gebaut wird.

Großer Beliebtheit erfreut sich auch immer noch der Kaufladen, mancher schlicht mit Regalen für die Utensilien und andere mit einer Theke und kleinen bunten Schubladen und Holzkästchen. Klassisches Holzspielzeug hat also nichts von seiner Vielfalt und seinem Zauber verloren. Es ist oft etwas bunter geworden doch die Funktionalität und Freude damit zu spielen wird wohl immer da sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.