Playmobil Puppenhaus mit toller Ausstattung

0
(0)

Ein Playmobil Puppenhaus – Kindertraum

Playmobil ist eine der bekanntesten und beliebtesten Spielzeugmarken weltweit. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Spielzeugen für Kinder jeden Alters an, darunter auch Puppenhäuser. Die Puppenhäuser von Playmobil zeichnen sich durch ihre hochwertige Qualität, detaillierte Ausstattung und vielfältige Spieloptionen aus. In diesem Blog-Beitrag werden wir uns genauer mit den Puppenhäusern von Playmobil beschäftigen und warum sie bei Kindern so beliebt sind.

Detailreiche Ausstattung und realitätsnahe Gestaltung

Die Puppenhäuser von Playmobil zeichnen sich durch ihre detailreiche Ausstattung und realitätsnahe Gestaltung aus. Jedes Puppenhaus ist mit verschiedenen Zimmern, Möbeln und Zubehörteilen ausgestattet, um eine realistische Spielumgebung zu schaffen. Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und Alltagssituationen nachspielen, sei es das Zubereiten einer Mahlzeit in der Küche, das Einrichten des Wohnzimmers oder das Spielen mit dem Haustier.

Die Möbel und Accessoires sind sorgfältig gestaltet und bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Von winzigen Tellern und Tassen bis hin zu Miniatur-Büchern und -Lampen, jedes Element ist mit Liebe zum Detail gefertigt. Diese realistische Ausstattung ermöglicht es Kindern, ihre eigenen Geschichten und Szenarien zu kreieren und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Vielfältige Spielmöglichkeiten und pädagogischer Wert

Die Puppenhäuser von Playmobil bieten Kindern eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten. Durch die detaillierte Ausstattung und die verschiedenen Räume können sie verschiedene Rollen und Szenarien nachstellen. Kinder können in die Rolle der Familie schlüpfen und Alltagssituationen simulieren, wie das Zubereiten von Mahlzeiten, das Spielen im Garten oder das Zubettgehen. Dieses interaktive Spiel fördert die soziale Interaktion, das Rollenspiel und die Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten.

Darüber hinaus haben die Puppenhäuser von Playmobil auch einen pädagogischen Wert. Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen, wenn sie sich um ihre „Puppenhausfamilie“ kümmern und den Haushalt führen. Sie entwickeln organisatorische Fähigkeiten, indem sie die Möbel und Accessoires anordnen und die Räume gestalten. Das Puppenhaus bietet auch eine Möglichkeit, über verschiedene Berufe und deren Funktionen zu lernen, da die Puppenhausfamilie verschiedene Rollen einnehmen kann, wie Ärzte, Lehrer, Polizisten oder Feuerwehrleute.

Steigerungf der Feinmotorik

Zusätzlich fördert das Spielen mit den Puppenhäusern von Playmobil die Feinmotorik und die Hand-Augen-Koordination der Kinder. Beim Umgang mit den kleinen Möbeln und Accessoires müssen sie präzise greifen und manipulieren, was ihre motorischen Fähigkeiten verbessert. Das Puppenhaus bietet auch Möglichkeiten für kreatives und fantasievolles Spiel. Kinder können Geschichten erfinden, Rollen spielen und ihre eigene Welt im Miniaturformat erschaffen. Sie können sich in verschiedene Charaktere hineinversetzen und deren Geschichten erzählen. Dadurch werden ihre Vorstellungskraft und ihr narrative Denken angeregt.

Ein weiterer Vorteil der Puppenhäuser von Playmobil ist ihre Langlebigkeit und Haltbarkeit. Die Spielsets bestehen aus hochwertigem Kunststoff, der robust und strapazierfähig ist. Sie können viele Jahre lang bespielt werden, ohne dass sie an Qualität und Funktionalität verlieren. Dies macht sie zu einer lohnenden Investition, die von Generation zu Generation weitergegeben werden kann.

Die Puppenhäuser von Playmobil bieten auch eine Möglichkeit zur gemeinsamen Spielzeit. Kinder können zusammen mit Geschwistern, Freunden oder Eltern spielen und ihre Spielwelten miteinander verbinden. Das gemeinsame Spielen fördert das Teilen, die Teamarbeit und die Kommunikation. Es stärkt auch die sozialen Bindungen und schafft schöne Erinnerungen.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Puppenhäuser von Playmobil eine wunderbare Möglichkeit für Kinder bieten, ihre Kreativität auszuleben, soziale Fähigkeiten zu entwickeln und ihre Fantasie zu entfalten. Mit ihrer detailreichen Ausstattung, realitätsnahen Gestaltung und vielfältigen Spielmöglichkeiten sind sie bei Kindern sehr beliebt. Eltern können sich sicher sein, dass sie ihren Kindern ein qualitativ hochwertiges und pädagogisch wertvolles Spielzeug bieten. Die Puppenhäuser von Playmobil sind eine Investition in die Entwicklung und das Glück ihrer Kinder.

Playmobil Puppenhaus – zum Wohnen und Bauen

Wünscht sich Ihr kleines Mädchen ein Puppenhaus? Playmobil bietet eine schöne Auswahl. Je nach Alter des Kindes, dessen Vorlieben und Ihrem Geldbeutel finden Sie sicher das richtige Model. Fachleute bescheinigen den Puppenhäusern der Marke Playmobil einen hohen Spielwert und langlebige Qualität. Tatsächlich spielen kleine und größere Kinder begeistert und ausdauernd mit den Bausätzen, die oft von der Mutter an die Tochter weitergereicht werden.

Nach Ritterburg und Piratenschiff kam 1989 endlich das erste Puppenhaus von Playmobil im rosa Karton auf den Markt. Jenes Model spiegelte die Wohnwelt aus der Zeit um 1900 wieder, es ist längst vergriffen. Doch seine Nachfolger stehen in tausenden Kinderzimmern, auf Wunschzetteln, unterm Weihnachtsbaum oder auf dem Gabentisch zum Geburtstag. Inzwischen hat der fränkische Spielwarenhersteller eine Reihe ganz unterschiedlicher Puppenhäuser im Sortiment. Darunter typische Wohnhäuser aber auch Hotels, Bauernhäuser und ähnliche Varianten.

Das Puppenhaus für das Kleinkind

Die erste Puppenstube von Playmobil können Sie Ihrem Kleinkind bereits mit 18 Monaten hinstellen. Dieses Spielhaus ist konzipiert für ganz kleine Hände, auf Tastendruck funktioniert die Türklingel und die Toilettenspülung rauscht. Bitte besorgen Sie die Batterie für den Sound extra, sie wird nicht mitgeliefert. Dafür ist das Wohnhaus bereits voll eingerichtet, verfügt über Küche, Essplatz, Schlafzimmer und Bad. Das Puppenhaus für die Kleinen ist 42 x 26 x 24 Zentimeter groß und inklusive Verpackung etwa 1,8 Kilogramm schwer.

Mädchen lieben das große Puppenhaus

playmobil dollhouse, playmobil puppenhaus
playmobil dollhouse, playmobil puppenhaus

Zu den beliebtesten Artikeln der Playmobil Wohnwelt gehört „Mein großes Puppenhaus“, das in vielen Einzelteilen geliefert wird. Oft bauen Eltern das Haus allein auf, bevor sie es dem Kind schenken. Dabei beginnt der Spielspaß mit Lerneffekt doch bereits beim Aufbau, Sie können ja helfen. Wenn das große Puppenhaus aufgebaut ist, misst es 63 x 45 x 61 Zentimeter, hat bewegliche Fensterläden, Vorhänge, Treppen und eine Türklingel. Möbel und andere Einrichtungsgegenstände für die sieben Zimmer bestellen Sie bitte extra, denken Sie auch an die künftigen Bewohner. Das Wohnhaus besteht aus zwei Etagen und dem Dachgeschoss, Sie können ein weiteres Geschoss dazukaufen.

Hier wohnen Playmobilfiguren romantisch

Mit rosa Fassade, blauem Dach und Blumenkästen weckt das „Romantische Puppenhaus“ von Playmobil Mädchenträume. Die Türklingel funktioniert, sogar der Briefkasten lässt sich öffnen, sechs Zimmer wollen eingerichtet werden. Zwei Spielfiguren sind bereits dabei, die Einrichtung sowie die Batterie für die Klingel wird extra gekauft. Die Grundmaße des zweigeschossigen Hauses mit Dachgeschoss betragen 60 x 27 x 55 Zentimeter, Sie können es nachträglich um eine Etage aufstocken und auch seitlich erweitern.

Weitere Puppenhäuser von Playmobil

playmobil dollhouse, playmobil puppenhaus
playmobil dollhouse, playmobil puppenhaus

In den beiden großen Hausvarianten können locker mehrere Puppenfamilien wohnen. Das Model „Neues Wohnhaus“ von Playmobil entspricht dem Haustyp Einfamilienhaus. Es benötigt eine Stellfläche von 67 x 43 Zentimetern und ist 48 Zentimeter hoch, auch bei diesem Puppenaus können Sie eine weitere Etage zukaufen. Auch hier funktioniert, Batterie vorausgesetzt, die Türklingel, die Balkon-Markise lässt sich herausziehen und auf der Terrasse stehen Terrassenmöbel inklusive Grill.

Als modernere Einfamilienhausvariante empfiehlt sich die „Moderne Luxusvilla“, die sogar einen Kaffeevollautomaten im Esszimmer und einen verriegelbaren Wandsafe besitzt. Vielleicht bestellen Sie noch einen Swimmingpool oder das Gästehaus gleich mit.

In den Puppen-Wohnhäusern kann Ihr viele Alltagssituationen nachspielen, alle möglichen Playmobilfiguren können darin wohnen. Für die Puppenferien gibt es das „Große Ferienhotel mit Einrichtung“. Ein Fahrstuhl, die Rezeption und das gedeckte Frühstücksbuffet gehören zu den besonderen Merkmalen dieses Puppenhauses. Natürlich können die Playmobilpuppen auch in einem Ferienhaus Urlaub machen. Schauen Sie sich das Ferientraumhaus mit der umrankten Terrasse und vielen Zubehörteilen an.

Ein Spielsystem mit viel Zubehör

Egal, für welches Puppenhaus Sie sich entscheiden, denken Sie an ein Set für die Beleuchtung, damit die Figuren nicht im Dunkeln wohnen. Zum Einrichten der Puppenstuben stellt Ihnen der Hersteller bzw der Anbieter auch bezauberndes Mobiliar, funktionales Zubehör, Dekorationen und Haustiere bereit. Ein romantisches Bad, ein behagliches Babyzimmer oder auch komplette Einbauküchen. Sie haben die Wahl. Dabei ist Ihr Kind an kein festes Konzept gebunden, kann die Räume nach belieben umgestalten oder ein und ausräumen. Selbst Wände lassen sich oft versetzten, bei kleineren Kindern werden Sie etwas helfen müssen.

Tipp: Schon ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband verhindert, dass die Möbel beim Spielen im wieder umfallen.

Hier passt größenmäßig ja alles zusammen, ausgenommen Playmobil 1,2,3. So kann Ihr Kind die Wohnwelten mit, den Arbeits- und Erlebniswelten kombinieren, seine Kinderfiguren in die Kita oder ins Kinderkrankenhaus bringen, Erwachsenenfiguren zum Einkaufen schicken. Sogar die Ritter des Bruders können zu Besuch kommen. Der kindlichen Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, mehrer Kinder spielen gut zusammen, allein wird es auch nie langweilig. Kaufen kann man die tollen Puppenhäuser übrigens hier: (Link zum Angebot)

Über die Firma

Seit 1972 die ersten Playmobilfiguren das Licht der Spielwelt erblickten, haben sich die Spielsysteme der Marke Playmobil einen festen Platz in den Kinderzimmern erobert. Erwachsenenfiguren sind immer 7,5 Kinder 5,5 und Babys 3,5 Zentimeter groß, die Puppenhäuser wie alle anderen Gebäude und Fahrzeuge passen sich diesen Maßen an. Dabei orientieren sich die Konstrukteure lediglich an Maßstäben, vor allem sollen die Objekte für Kinderhände geeignet und bespielbar sein.

Wie alle Spielwaren von Playmobil bestehen auch die Puppenhäuser aus ABS-Kunststoffen. Das macht sie wasserfest und relativ beständig. Ihr Kind hat beim Spielen genascht, nun kleben Speisereste in den Ecken der Bausteine? Spielzeug wird auch mal schmutzig, bei Playmobil kein Problem, Sie können die Bauteile waschen.

Hinter der Marke Playmobil steht Deutschlands größter Spielwarenproduzent geobra Brandstätter. Die Puppenhäuser und alle anderen Spielzeuge werden überwiegend im Inland gefertigt, das Unternehmen hat außerdem Produktionsstätten in Malta, Spanien und Tschechin.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen