Ihr Baby macht eine spannende Entwicklung im 11. Monat

Ihr Baby ist jetzt 10 Monate alt. Es ist also noch gar nicht lange her, da war es winzig klein und völlig hilflos. So hat Ihr Baby schon viel gelernt und die Entwicklung im 11. Monat bringt wieder viel Neues mit sich.

In den letzten Wochen hat sich Ihr Baby weiter verändert. Es kann jetzt sitzen und krabbeln und plappert munter vor sich hin. Es schläft nicht mehr ganz so viel und ist eigentlich immer in Bewegung. Seine Finger beherrscht es gut. Besonders gern hebt es winzig kleine Fusseln oder Krümel vom Boden auf und zeigt sie Ihnen. Wenn Sie aus Bauklötzen einen Turm bauen, schmeißt Ihr Baby ihn gerne um und freut sich darüber. Es versucht, ebenfalls kleine Türme zu bauen, was aber nicht immer gelingt.

Ihr Baby kann sich längere Zeit allein mit Gegenständen beschäftigen. Es räumt gerne Schränke aus und wieder ein. Ihr Baby krabbelt recht schnell und beginnt, sich an Gegenständen hochzuziehen – es ist aber auch noch ganz normal, wenn es sich damit noch etwas Zeit lässt und erst noch das Krabbeln übt.

So unterstützen Sie Ihr Baby in der Entwicklung im 11. Monat

Besonders schön an der Entwicklung im 11. Monat ist, dass Ihr Baby anfängt zu sprechen. Es bildet immer mehr Laute, schaut sein Gegenüber an und “redet” mit ihm, wobei Ausdruck und Mimik des kleinen Gesichts sehr aussagekräftig sind. In diesem Monat sollten Sie noch mehr Wert darauf legen, viel mit Ihrem Baby zu sprechen. Sprechen sie laut und deutlich und benennen die Gegenstände des Alltags. In kleinen Spielen können Sie Ihr Baby auffordern, Ihnen etwas zu bringen oder etwas nachzumachen.

Beim Anschauen von Bilderbüchern können Sie es auffordern, Ihnen beispielsweise den Bären oder den Hund zu zeigen. Loben Sie das Baby viel. An der Hand kann Ihr Baby vielleicht schon einige Schritte laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.